From: Gerd Schmerse

aus
Der Neumärker, Mitteilungen des VfGdN, 1(1), 1933, 7
Amtmann Schmilling:
Die Schlächter in Friedeberg Nm. von 1764-1774

Die Meister waren damals Scharrenschlächter (nach Anciennität):
Lehmann, Johann George sen.
Remschel, Johann Martin
Neumann, Samuel
Sommerfeld, Daniel
Lehmann, Johann George jun.
Paeseler, Christe
Klettner, Ludwig

sowie nach 
Schulze, Martin, verstorben vor 1763
sieben Meister als Frei- oder Hausschlächter:
Noster, Michael Friedrich, ab 1763
Menzel, Johann Friedrich, ab 1764
Zachan, Christian Friedrich, ab 1765
Noster, Samuel, ab 1787
Wernecke, Ludwig, ab 1767, 1771 in Polen von Conföderierten ermordet
Rothe, , ab 1770, 1773 nach Lobsens, Netzedistrikt, verzogen[1]
Schmelling, Johann Friedrich, ab 1770

als Garnisonschlächter:
Beuchler, , 1772 verstorben[2]

[1] und [2]: um die Nachfolge bewarben sich die Gesellen 
Pegelow, Friedrich Wilhelm (in Driesen gelernt)
Schultze, Johann Gottl.

Zurück zur Startseite der Neumark-L

-----------------------------------

© 2002, 2003 Dr. Gerd C. Schmerse

Designed with WordStar for DOS