From: Karla Kruse

Oberbarnimer Kreisblatt von 1918


Auszüge, größtenteils aus Anzeigen, aus der im Betreff genannten Zeitung, die sich gleichzeitig auch noch in ihrem Impressum "Freienwalder Zeitung" sowie "Falkenberger Tageblatt" nannte.

Freitag, den 08. März 1918
"Am Dienstag, den 5. März, abends 8 1/2 Uhr, entschlief nach langen Leiden unsere liebe Tante Marie Hanne im 96. Lebensjahr. Dies zeigen im Namen der Hinterbliebenen an:
Familie Wilhelm Birlehm; Alt Tornow den 7. März 1918"

"Königsberg Nm, 7. März, (Prüfungsbeamter) Der Oberinspektor a. D. Herr Kuntze ist vom Kreisausschuß als Prüfungsbeamter für den hiesigen Kreis bestellt worden. Die Prüfungen erstrecken sich auf sämtliche öffentlich bewirtschafteten Lebens- und Futtermittel."

Sonntag, den 10. März 1918

"Crossen, 8. März (Unglücksfall) die 18jährige Tochter des Bauern Schwenzer in Drewitz kam durch Unvorsichtigkeit der im Betriebe befindlichen Dreschmaschine zu nahe und wurde von dieser mehrere Male herumgeschleudert. Der Tod trat infolge Schädelbruchs ein."

"Lippehne, 15. März: In der letzten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung wurde für den am 22. November 1917 verstorbenen Bürgermeister Brandt der Bürgermeister Gerstberger aus Dobrilugk von drei zur engeren Wahl gestellten Herren zum Bürgermeister hiesiger Stadt auf 12 Jahre gewählt."

Sonntag, den 7. April 1918

"Neutornow: Der Schütze Karl Schüler, Sohn der Witwe Schüler hierselbst, erhielt für Tapferkeit das Eiserne Kreuz."

Anzeige von Freitag, dem 26.04.1918

"Den Heldentod fürs Vaterland erlitt am 11. d. Monats durch Kopfschuss mein innigstgeliebter Mann und guter Vater, unser herzensguter, einziger Sohn, Bruder, Schwiegersohn, Schwager und Onkel, der Landsturmmann Fritz Mack, im 35. Lebensjahre.
Königsberg Nm., Freienwalde a.O. 25.04.1918
Martha Mack geb. Schulz und Sohn
Th. Mack und Familie
W. Schulz und Familie"

Montag, 13. Mai 1918
"In Zehden werde ich Sonnabend, den 18. Mai, in meiner Wohnung einen Sprechtag in Notariats-Angelegenheiten abhalten.
Dr. Sandheim Rechtsanwalt und Notar

Donnerstag, 16. Mai 1918
"Sonnenburg bei Freienwalde a.O., 15. Mai: Der Musketier Otto Henkel, Sohn des Waldarbeiters August Henkel hierselbst, hat für Tapferkeit vor dem Feinde das Eiserne Kreuz erhalten."

"Willi Kube, Sergeant vom Luftballonzug 57, fiel am 15. Mai 1918 im 37. Lebensjahre - dies zeigte an seine Ehefrau Elise Kube geborene Köhler aus Zehden a. O."

1. Juni 1918
"Arnswalde, 30. Mai: Beim Baden ertrunken ist Montag abend der Schüler Willi Schlottstädt"

Sonnabend, 15. Juni 1918
"Soldin 14. Juni: Bürgermeister Schulze wurde von der Stadtverordneten-Versammlung einstimmig auf 12 Jahre zum Bürgermeister der Stadt Soldin wiedergewählt."

Sonntag, den 16. Juni 1918
"Am Donnerstag, dem 13. Juni 1918 verstarb in Neuenhagen Nm. Frau Luise Lehmann."

"Am Freitag, dem 14. Juni verstarb die Witwe Louise Stockmann geborene Reichelt im 75. Lebensjahre, angezeigt vom Sohn Arthur Stockmann, Kaufmann in Zehden a. O."

"Danksagung für Kriegstrauung von den Eheleuten Paul Karkuschky und Minna geborene Schützler, Zehden a.O.am 18. Juni 1918"

Zurück zur Startseite der Neumark-L

-----------------------------------

© 2002, 2003 Dr. Gerd C. Schmerse

Designed with WordStar for DOS